Wann gilt welche Mehrwertsteuer?

Immer mehr Ladner betreiben ein Bistro oder einen Imbiss. Mit den neuen Steuersatzänderungen ist es wichtig zu wissen, wann welcher Steuersatz greift.



Befristete Anwendung
Ermäßigter Steuersatz
Ab 01.01.2021: 7 %

Bis 31.12.2020: 5 %

7%

Grundsätzlich
Voller Steuersatz
Ab 01.07.2021: 19 %

Bis 31.12.2020: 5 %
Bis 30.06.2021: 7 %

19%

Ausgabe von einfach zubereiteten Speisen
wie zum Beispiel belegte Brötchen, Pommes & Co.
Entweder wird außer Haus gegessen oder „nur" an Stehtischen, mit Einweg- oder Mehrweggeschirr, Servietten, Ketchup & Co sind möglich. Es wird „im Haus" gegessen & neben den üblichen Nebenleistungen erhält der Kunde richtiges Geschirr & Besteck oder darf an „richtigen" Tischen sitzen.
Ausgabe von frisch aufwendig gekochten Speisen Entweder wird außer Haus gegessen oder „nur" an Stehtischen, mit Einweg- oder Mehrweggeschirr, Servietten sind möglich. Es wird „im Haus" gegessen & neben den üblichen Nebenleistungen erhält der Kunde richtiges Geschirr & Besteck oder darf an „richtigen" Tischen sitzen.
Catering ohne Geschirr Das Essen wird zubereitet in Wärmebehältern geliefert, Geschirr wird keines zur Verfügung gestellt. Das Essen wird zubereitet in Wärrriebehältern geliefert. Das Essen wird vom Catering-Service angerichtet und dekoriert.
Catering ohne Geschirr Das Essen wird zubereitet in Wärmebehältern geliefert, Einweggeschirr wird mitgeliefert. Der Kunde entsorgt Geschirr selber. Das Essen wird zubereitet in Wärrriebehältern geliefert, Einweggeschirr wird mitgeliefert. Der Caterer entsorgt Geschirr für Kunden.
Belieferung von Kindertageseinrichtungen Das Essen wird ausschließlich zubereitet in Wärmebehältern geliefert. Das Essen wird zubereitet'in Wärmebehältern geliefert & vor Ort von dem Caterer serviert & ausgegeben.
Mahlzeitendienst Lieferung von Mittag- und Abendessen an Einzelabnehmer in Warmhaltevorrichtungen.


Übrigens: Bei Getränken kommt es zu keinen Änderungen, im Zeitraum 01.07. bis 31.12.2020 gilt 16 % Umsatzsteuer und ab dem 01.01.2021 gilt wieder 19% Umsatzsteuer.


Mein Tipp:

Sollten Sie in Ihrem Laden ein Bistro haben oder als Caterer auftreten, empfehle ich Ihnen Ihre Gegebenheiten und Ihre gestellten Rechnungen genauestens zu prüfen. Zu viel ausgewiesene Steuer muss nämlich abgeführt werden, egal ob korrekt oder nicht