Tipp des Monats

Zurück Tipp des Monats Übersicht

Nachfolgend die Übersicht unserer gesammelten Monats-Tipps 2013

Abgabe von Speisen: 7% oder 19%

In vielen Läden wird der Kundenservice durch ein Bistro oder Imbiss erweitert. In der Vergangenheit herrschte aufgrund von zahlreichen Urteilen & Betriebsprüfungen von Seiten der Finanzverwaltung keine klare Aussage, welche Umsätze der 19%-igen Umsatzsteuer unterliegen und welche der 7%-igen. Da der Preis einzelner Produkte meist durch den Markt bestimmt wird, sorgt oftmals der Unterschied von 12% Umsatzsteuer dafür, ob der Ladner sich in der Gewinn- oder in der Verlustzone bewegt. Nun gibt es aufgrund eines offiziellen Schreibens der Finanzverwaltung endlich mehr Sicherheit.

Wie die Familie profitiert

In vielen Unternehmen arbeitet die komplette Familie Seite an Seite - oftmals aus gutem Grund. Denn Familienangehörige sind in der Regel engagierter und flexibler. Allerdings sollten gängige Fehler bei der Gestaltung des Arbeitsverhältnisses vermieden werden.

„Extras“ für Mitarbeiter in 2013 - Was ist möglich?

Die meisten Ladner beschäftigt das Thema, wie kann ich meinen Mitarbeitern einen finanziellen Nutzen bieten ohne, dass an diesem der Staat verdient und das Geld Brutto wie Netto beim Mitarbeiter ankommt. Hier hat der Gesetzgeber einige Möglichkeiten gegeben, die Sie unbedingt kennen sollten und die insbesondere bei der Gestaltung von Neuverträgen besonders interessant sind: